Sprint Review

Die Dauer dieses Treffens beträgt normalerweise vier Stunden für einen einmonatigen Sprint. Wenn die Sprints kürzer sind, wird diese Sitzung proportional kürzer sein.

Am Ende des Sprints versammeln sich das Scrum-Team und andere Stakeholder und halten eine vierstündige Sitzung ab, um die „Done“-Items (das Inkrement) aus dem aktuellen Sprint vorzustellen und zu prüfen und das Product Backlog anzupassen, indem „Done“-Items als vollständig markiert und neue Items hinzugefügt oder die bestehenden gegebenenfalls geändert werden. Die Präsentation des Inkrements in dieser Sitzung soll dazu dienen, Feedback zu sammeln und Änderungswünsche zum frühestmöglichen Zeitpunkt vorzubringen.

Wir begrüßen Änderungen in Scrum und ermutigen dazu, sie zu fordern, da sie die Zufriedenheit des Kunden erhöhen und ein Endprodukt schaffen, das den Bedürfnissen des Kunden besser entspricht.

Das Entwicklungsteam legt keinen Punkt vor, es sei denn, er ist 100% vollständig, basierend auf der vereinbarten „Definition of Done“. Der Product Owner stellt (vor dem Scrum-Review) sicher, dass die präsentierten Elemente „Done“ sind. Das Entwicklungsteam demonstriert und erklärt die Items.

Der Product Owner bespricht den Status des Product Backlog und die voraussichtlichen Fertigstellungstermine auf der Grundlage des Fortschritts.

Schließlich arbeitet das gesamte Scrum-Team gemeinsam an der Überarbeitung des Product Backlogs auf der Grundlage der Ergebnisse des Sprints und des vom Kunden erhaltenen Feedbacks.