Planning Poker

Planning Poker ist eine agile Schätztechnik, die auf Konsens beruht. Der zu entwickelnde Konsens kommt dann aus dem Entwicklungsteam, das die Umsetzung später durchführen wird.

Um eine Planning Poker Sitzung zu beginnen, liest der Product Owner oder Kunde eine User Story dem Entwicklungsteam vor oder beschreibt eine Funktion.

Jeder Schätzer, also jedes Teammitglied hält ein Kartenspiel mit Planning-Poker-Karten mit Werten, die der Fibonacci-Folge angelehnt sind (wie 0, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 20, 40 und 100). Dadurch wird berücksichtigt, dass große und wenig überschaubare User Stories, durch das Team weniger exakt geschätzt werden können.

Die geschätzten Werte beziehen sich bei SCRUM oft nicht auf Zeiteinheiten (z.B. Personentage, -stunden), sondern auf die Komplexität der umzusetzenden User Story.